Deutsch/Amerikanischen Gesundheits- und Beziehungsstudie

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Deutsch/Amerikanischen Gesundheits- und Beziehungsstudie, welche in Deutschland und den USA durchgeführt wird. Die erlangten Informationen aus dieser Studie werden Forschern, Heilpraktikern und politischen Entscheidungsträgern helfen ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wie Menschen im Alter von über 60 Jahren verschiedene Aspekte ihres Lebens wahrnehmen. Wie Sie wissen, ist es für diese Studie notwendig, dass Sie und Ihr Partner teilnehmen. Wenn Sie Interesse haben an der Studie teilzunehmen oder wenn Sie Fragen zu dieser Studie haben, können Sie mich jederzeit per Email (DeutschAmerikanischesProjekt@gmail.com) kontaktieren.

Wenn Sie andere Paare kennen, die möglicherweise interessiert sind an dieser Studie teilzunehmen, leiten Sie diese Information bitte weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Alesia Woszidlo

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation wird sich der Prozentsatz der Weltbevölkerung über 60 Jahren zwischen den Jahren 2000 und 2050 von etwa 11% auf 22% verdoppeln. Diese Verdopplung impliziert Konsequenzen für die Ehe/Partnerschaft, die Gesundheit und die Lebensqualität von älteren Menschen. Da die Menschen länger leben, dauern ihre Partnerschaften länger an als je zu vor. Darüber hinaus, obwohl Menschen aller Altersgruppen von gesundheitlichen Problemen betroffen sind, liegt der Fokus bei gesundheitlichen Bedenken von älteren Menschen und weshalb das Gesundheitssystem für ältere Menschen in der ganzen Welt ein häufig diskutiertes Thema ist.

Dr. Alesia Woszidlo von der Abteilung für Kommunikations-Studien der Universität von Kansas (USA) möchte in Zusammenarbeit mit Dr. Denis Gerstorf vom Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin, eine Studie durchführen, mit der Absicht kulturelle Unterschiede in der Wahrnehmung von Kommunikation in der Ehe/Partnerschaft, sowie in der Qualität ihrer Beziehung, der Gesundheit und des Gesundheitssystems bei älteren amerikanischen und deutschen Paaren identifizieren. Am Ende des Jahres wird Sie zurückkehren, um auch in den Vereinigten Staaten die notwenigen Daten von amerikanischen Paaren zu sammeln.